Back to the Future der Surf-Days

Erinnert Ihr Euch noch an 2015. Da gab es keine Surf-Days und just fünf Jahre später machen wir in einem wunderschönen Sommer mit zwei wundervollen Anlagen kein einziges Event. Und das, obwohl wir brennen, mit Euch surfen zu gehen.
Mit der nachvollziehbaren Entscheidung der Interboot Friedrichshafen, auf Angebote mit unmittelbaren Kontakten oder der Übergabe von Brettern zu verzichten, steht dies nun fest. Wir verstehen das und sehen damit KEIN Event mehr für Euch in diesem Jahr. Fahrt zwischen 19. und 27. September zur Interboot und erkundet zahlreiche Wassersporttrends der tollen Messe am Bodensee.
Die Surf-Days sind an sich das perfekte „Hygiene-Konzept“ in Sachen Freizeitgestaltung: Individuelle Erlebnisse in kleinen Gruppen und Wasser ist nach allen Erkenntnissen kein Übertragungsmedium – daher ist die Herausforderung für die Zukunft, unsere Projekte auch in Umfeldern zu finanzieren, die nicht den Charakter von Massenveranstaltungen haben. Daher freuen wir uns in der kommenden Saison, Euch gesund wiederzusehen – So lange warten wir auf echte Wellen und erfreuen uns in Mutter Natur.

Fck Corona –Vatertag mal anders

unter dem Stichwort Fck Corona – Vatertag mal anders möchten wir Euch ein wenig Hoffnung machen auf die Alternativen zu unserer Welle UND die geplante Wiederaufnahme der Events im September.

 

O.k. die Pegnitz bei Nürnberg ist kein wirkliches Riversurfen, aber es war trotzdem lustig.
Bleibt gesund, schlagt Corona ein Schnäppchen indem Ihr Euch mit Eurer Surf-Leidenschaft niocht unterkriegen lasst.

 

Schickt uns gerne Eure Ideen. Wir sehen uns!